Unsere Werte - Unsere Welt

Aktualisiert: 26. Sept.

Die KEM Krems setzte mit der Mary Ward Schule Krems das Klimaschulen-Projekt Unsere Werte - Unsere Welt um.



Mit Hilfe des Projekts „Meine Werte – Meine Welt“ wurde den Schülern der Mary Ward Schule Krems aufgezeigt, was sie selbst tun können bzw. was in der Schule getan werden kann, um Ressourcen zu schonen und CO2 Emissionen in den Bereichen Konsum, Lebensstil und Ernährung zu senken. Die geplanten Schwerpunkte und Aktivitäten basieren auf der Definition der Nachhaltigkeit im Brundtland-Report von 1987 und seinem intergenerativ-ökologischen Ansatz das Leben so zu gestalten, dass nachfolgende Generationen mindestens gleich gute Voraussetzungen vorfinden. Damit verbunden ist immer die ethische Konsequenz des eigenen Handelns: Wie wirkt sich mein Konsum auf das Klima, die Umwelt und das menschliche Miteinander aus?


In den Schulen wurden verschiedene Schwerpunktthemen behandelt - Abfall/Verpackung, Ernährung sowie nachhaltiger Konsum und nachhaltiges Wirtschaften. Die Umsetzung des Projektes eröffnete praktische Ansätze im eigenen Lebens- und Wirkungsbereich (Think globally – Act locally). Dazu wurden für die 4. Volkschulklassen und für die 4


. Klassen der Neuen Mittel Schule verschiedene Vorträge, Workshops, Exkursionen rund um das Thema Unsere Werte – Unsere Welt organisiert.


Am 09.09.2022 fand zum Klimaschulen-Projekt die Abschlussveranstaltung im Rahmen eines Rundganges durch Krems das Kennenlernen der Elternhaltestellen und der Grünräume statt.


Foto: Klassenvorstand 4 c Alexandra Ambrosch, Schülerin 4c Magdalena Brandl, Klassenvorstand 4a Christopher Raith, Schülerin 4a Emma Sederl, Stefan Czamutzian (KEM Krems), Schülerin 4b Lotte Jell, Klassenvorstand 4b Christina Heckl, Baudirektor DI Reinhard Weitzer, Schulleiter Mary Ward MS Karl Popp (von links)


Foto: Schülerinnen und Schüler der 4a Mary Ward Schule einer Elternhaltestelle.





4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen