top of page

Klimaschutz im Alltag

Der Schutz des Klimas betrifft alle Bürgerinnen und Bürger. Und hier gibt es verschiedene Bereich wo man ansetzten kann. So auch beim Thema E-Mobilität.


Dazu fand am 18.03.2022 in der Kremser Altstadt der E-Mobilitäts-Tag satt. Hier konnten sich Interessierte zu verschieden elektrisch betriebenen Fahrzeugen der ansässigen Autohäuser informieren und teilweise auch testen.


Klimaschutz im Alltag - Was Sie noch tun können?

In diesen Bereichen können Sie ansetzen, um Ihre CO2-Emission zu reduzieren. Stellen Sie sich also folgende Fragen: Wie heize ich und wie verwende ich meinen Strom? Wie ernähre ich mich? Was und wieviel kaufe ich? Wie bin ich mobil?


Ökologischen Fußabdruck verbessern

Lassen Sie sich von einem CO2-Rechner unterstützen. Nutzen Sie den CO2-Coach, der auf Basis einfacher Angaben zu Wohnsituation, Heizungsart, Einkaufsverhalten etc. innerhalb von 5 Minuten Ihre persönliche CO2-Bilanz erstellt.

Der CO2-Rechner schlägt die wesentlichen Maßnahmen vor, wie Sie Ihre CO2-Bilanz durch Verhaltensänderungen oder Investitionen in klimafreundliche und kostensparende Technologien deutlich verbessern können - und hilft sogar bei der konkreten Umsetzung.


Senken Sie die eigenen Energie- und Mobilitätskosten und leisten Sie gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz.


© eNu, Stadt Krems, Stadtmarketing Krems und KEM Krems





6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page