SOLARSTROM FÜR KREMS

Das nutzbare Potenzial der Sonnenergie auf kommunalen Gebäuden in Krems liegt laut einer Potenzialerhebung aus dem Jahr 2017 bei einer Gesamtleistung von 778 kWpeak. Damit können rund

780 MWh Strom pro Jahr produziert werden. 

Laut der Aufstellung des Landes Niederösterreich „PV-Anlagen in NÖ“ gab es in der Stadt Krems zum 15.Mai 2017 insgesamt 104 Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von rund 845 kWpeak. Laut den Aufzeichnungen des Landes entspricht dies einer Leistung von etwa 35 Wpeak pro Einwohner. Im landesweiten Vergleich liegen diese Ergebnisse lediglich im untersten Viertel Niederösterreichs. Um das aktuell noch weitgehend ungenutzte Potenzial auf kommunalen Gebäuden und Anlagen weiter unterstützen zu können, soll der Modellregionsmanager als zentrale Anlaufstelle fungieren. So soll künftig der bürokratische Aufwand verringert und eine raschere Umsetzung der Anlagen erreicht werden.

Im Zusammenhang mit dieser Maßnahme soll auch die Umstellung aller kommunalen Gebäude und Anlagen vom üblichen österreichischen Strommix auf zertifizierten Ökostrom geprüft werden. Neben einem verringerten CO2-Fußabdruck der Stadt soll dies auch zu einer wachsenden Anzahl von Eigenstromproduktionsanlagen sowie einer erhöhten Wahrnehmung und steigendem Bewusstsein für die Notwendigkeit von CO2 neutraler Stromproduktion in der Verwaltung und der Politik führen.

  • Krems Energieautark Facebook
  • Stadt Krems Instagram
  • Stadt Krems YouTube

Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie

©2020 krems:energieautark