top of page

Mehr Grün für den Hohen Markt

Lebensraum versus Stellplätze stand in der jüngsten Gemeinderatssitzung zur Diskussion. Der Hohe Markt wird als erster Platz in der Altstadt neugestaltet und somit sicherer und grüner.


Der Hohe Markt ist der erste Platz in Krems, der basierend auf den Ergebnissen eines Stakeholder-Dialogs bereits im nördlichen Teil verkehrsberuhigt ist. Nun folgt der südliche Bereich rund um den Herkulesbrunnen. Das historische Großsteinpflaster wird beibehalten. Der Platz wird dank eines neuen Beleuchtungskonzepts und durch Wegeverbindungen für Fußgänger:innen und Schüler:innen sicherer. Sieben PKW-Stellplätze weichen Abstellmöglichkeiten für fünf einspurige Fahrzeuge und 22 Fahrradstellplätze. So gewinnt der Hohe Markt weiter an Aufenthalts- und Lebensqualität. Dafür werden 270 Quadratmeter Bodenfläche entsiegelt und Grünelemente und zwölf Bäume gesetzt. Die Kosten betragen 300.000 Euro, für die Beleuchtung sind 35.000 Euro vorgesehen. Der Gemeinderat beschloss den Antrag mit Stimmenmehrheit.


© Stadt Krems

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page