Eröffnung E-Tankstellen Ringstraße

Als Klima- und Energiemodellregion setzt die Stadt Krems neben dem öffentlichen Nahverkehr, Car-Sharing und Radfahren auf den Ausbau der Elektroladeinfrastruktur.


Mit dem Masterplan e-Ladeinfrastruktur erfolgt für die nächsten Jahre eine Weichenstellung zur Errichtung von Ladestationen für e-Fahrzeuge in der Stadt Krems.


Entsprechend dem Masterplan e-Ladeinfrastruktur sind nun die nächsten e-Ladestationen in der Stadt Krems fertiggestellt. Im 1. Abschnitt der Baustelle Ringstraße wurden nun im Bereich des BRG weitere 6 Ladepunkte errichtet und eröffnet.


Wie funktioniert das Laden?

Das Laden von E-Fahrzeugen kann mit der EVN Strom-Tankkarte oder mit der Autoladen-App erfolgen. Informationen zur Nutzung der App finden sich unter folgendem Link: https://www.evn.at/Privatkunden/E-Mobilitat/E-Mobilitaet/eMob-App.aspx


Die EVN-Strom-Tankkarte kann online bestellt werden: https://www.evn.at/Privatkunden/E-Mobilitat/E-Mobilitaet/Anfrage.aspx

Foto: StR Albert Kisling, Matthias Zawichowski von Fahrvergnügen, Vbgm. Martin Sedelmeier und Julia Berthold, KEM-Managerin der Stadt Krems testen die neuen E-Ladestationen in der Ringstraße. © Stadt Krems

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen