Menüpunkt: Energiekosten

Energiebuchhaltung


Ihr Tool zum Energiesparen

Finden Sie einfach heraus, wo und wie Sie Energie sparen können und was es Ihnen bringt. Mithilfe der Energiebuch-haltung können Sie den Energiebedarf Ihres Haushalts oder Betriebs aufzeichnen, die Ergebnisse mit der Ausgangsbasis vergleichen und Einsparungsschritte setzen.

 

Die Stadt Krems kann seit dem Einsatz der Energiebuchhaltung in öffentlichen Gebäuden auf eine Kosten-Ersparnis in Höhe von mehr als 150.000,- Euro blicken.

Ziel ist es, die Energiekennzahlen aller öffentlichen Gebäude einfließen zu lassen, als Motivation für Privathaushalte und Betriebe, um diesem Beispiel in Zukunft zu folgen. Durch die Zusammenführung aller Energiedaten (Kommune, Private, Betriebe) können Einsparungseffekte besser koordiniert und Lenkungseffekte besser gestaltet werden.

Tipps zum Energiesparen

Wertvolle Tricks und Tipps erfahren Sie auf der Homepage der Energie- und Umweltagentur NÖ. Dieser Link führt Sie zum Energiesparprogramm!



Christian Braun ist Leiter der Abfallbewirtschaftung und Umweltberatung der Stadt Krems und der Arbeitsgruppe Energie-Sparen. Die Stadt Krems spart in zwei Bereichen Energie: Im Öffentlichen Sektor (Gebäude im Besitz oder in Betreuung der Stadt) und im Privatbereich (Haushalte).

Kontakt:

Klima- und Energiemodellregion (KEM) Krems, Obere Landstraße 4, 3500 Krems;

Tel.Nr.: +43 676 848 828 DW459;  E-Mail